THL1 - auslaufende Betriebsstoffe nach VU

Wir verweisen auf den Bericht der Feuerwehr Höchstadt a.d. Aisch

Nur zwei Minuten nach unserer ersten Alarmierung schrillten erneut die Melder unserer Kameradinnen und Kameraden.

Zeitgleich zu dem vermuteten LKW Brand ereignete sich auf der Gegenfahrbahn zwischen der Anschlussstelle Pommersfelden und der Anschlussstelle Höchstadt/Ost ein Verkehrsunfall.

Ein LKW verlor einen Reifen, welcher dann über die Mittelleitplanke in den Gegenverkehr flog. Hierbei wurde ein Kleintransporter der gerade dabei war auf die Autobahn aufzufahren, frontal getroffen. Der LKW Reifen steckte bei Eintreffen der Einsatzkräfte noch in der Front des Fahrzeugs. Der Fahrer blieb zum Glück unverletzt.

Unsere Aufgaben beschränkten sich im wesentlichen auf die Absperrung der Einsatzstelle und auf die Sicherstellung des Brandschutzes.

Während der Ersterkundung durch den Einsatzleiter und Gruppenführer wurde bekannt, dass der Kleintransporter einen 750kg Sauerstofftank mit Inhalt geladen hat. Dieser wurde durch den Angriffstrupp kontrolliert und freigemessen.

Anschließend konnte die Unfallstelle an die Polizei übergeben werden.

Die ebenfalls alarmierten Feuerwehren aus Gremsdorf, Adelsdorf und Hessdorf fuhren jeweils einen Bereitstellungsplatz an und konnten frühzeitig aus dem Einsatz entlassen werden.

 


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 12. März 2021 14:07
Einsatzdauer 0,75 Std
Fahrzeuge HLF 20-Hilfeleistungslöschfahrzeug
GW-L 1-Gerätewagen Logistik 1
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Adelsdorf
Feuerwehr Höchstadt a.d. Aisch
Feuerwehr Gremsdorf
Feuerwehr Heßdorf