THL1, VU mit 10 PKW

Am Donnerstag Abend wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Hessdorf und der Feuerwehr Adelsdorf auf die Autobahn A3 Richtung Würzburg gerufen. "THL 1 Verkehrsunfall" lautete das Alarmstichwort.

Vor Ort wurde ein Auffahrunfall auf der linken Spur mit insgesamt 10 beteiligten Fahrzeugen vorgefunden. Eine Person wurde hierbei leicht verletzt.

Unsere Aufgabe lag gemeinsam mit den aus der Gegenrichtung angerückten Kräften aus Adelsdorf darin, den Brandschutz sicherzustellen, die Einsatzstelle abzusichern und auszuleuchten sowie die betroffenen Personen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zu betreuen.

Die Einsatzleitung vor Ort übernahm die zuständige Feuerwehr Hessdorf und wir konnten nach ca. einer Stunde wieder eindrücken.

Hervorzuheben ist dieses Mal die vorbildliche Bildung der Rettungsgasse welche aufgrund der Baustelle in letzter Zeit immer wieder das durchkommen zur Einsatzstelle erschwerte.

Glücklicherweise befand sich genau auf Höhe des Unfalls eine Nothaltebucht, über welche der nachfolgende Verkehr einspurig an der Einsatzstelle vorbeigeleitet werden und eine Vollsperrung vermieden werden konnte.

Fotos: M. Müller


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 24. Februar 2022 18:44
Einsatzdauer 1,25 Std.
Fahrzeuge HLF 20-Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug "ROSI"
GW-L 1-Gerätewagen Logistik 1
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Adelsdorf
Feuerwehr Heßdorf
Feuerwehr Dechsendorf
Feuerwehr Erlangen
Rettungsdienst