B Wald

Wipfelfeuer verhindert!
Derzeit brennt es täglich irgendwo im Landkreis und in der Region auf Feldern, Wiesen und in Wäldern. Heute bei Höchstadt an der Aisch wurde ein Brand in einem Straßengraben gemeldet, der sich aufgrund von herrschendem Wind rasch in den angrenzenden Wald ausbreitete. Ein Wipfelfeuer konnte unter Einsatz eines Wasserwerfers verhindert werden. Einige Äste brannte sogar in über fünf Metern Höhe, was schnell außer Kontrolle geraten und sich rasant ausbreiten kann. Nach Eintreffen der ersten Kräfte wurden weitere Löschfahrzeuge nachalarmiert. Glücklicherweise befand sich dort am Rande eines Gewerbegebiets ein Überflurhydrant, der die Wasserversorgung sicherstellte. Im Einsatz waren die Feuerwehren Höchstadt/Aisch, Wachenroth, Saltendorf-Bösenbechhofen, Gremsdorf, Adelsdorf und Führungskräfte der Kreisbrandinspektion. Auch die Flughelfer aus Herzogenaurach waren auf Bereitschaft alarmiert. Sie mussten jedoch nicht anrücken.

Einsatzart Brand
Alarmierung Funkmeldeempänger
Einsatzstart 25. Juli 2022 16:28
Einsatzdauer 1 Std.
Fahrzeuge HLF 20-Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug "ROSI"
LF 20/16 Löschgruppenfahrzeug
GW-L 1-Gerätewagen Logistik 1
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Adeldsorf
Feuerwehr Höchstadt an der Aisch
Feuerwehr Saltendorf-Bösenbechofen
Feuerwehr Wachenroth
Freiwillige Feuerwehr Herzogenaurach
Feuerwehr Gremsdorf